Willkommen in Versailles !

Petit Trianon-Park

Le Belvédère, Le Rocher
La Montagne d'Escargot

© 2009 by MariaAntonia



Oberhalb des Sees des englischen Trianon-Gartens befindet sich ein Ensemble aus einem künstlichen Felsen, einem Musikpavillon und einem Schneckenberg.


Juli 2010 -- © 2010 by MariaAntonia 


  
  



Le Belvédère
Le Salon de la Musique


1777 errichtete der Architekt Richard Mique neben dem begehbaren Felsen das Belvedere, einen kleinen, achteckigen, im neoklassischen Stil erbauten Pavillon, der als Musiksalon diente.

Sein Äußeres schmücken Skulpturen von Deschamps. Das Innere des Pavillons ist mit Marmormosaik gepflastert.

Am 03.08.1781 gab Marie Antoinette hier ein prächtiges Fest zu Ehren ihres Bruders Joseph II. Das Fest war derart kostspielig, dass der Ruf der Königin hierdurch stark geschädigt wurde:

 
(Claude-Louis Chatelet)


Im Juni 2011 startete die längst erforderliche Restaurierung des Belvédère. Die für eine Dauer von acht Monaten vorgesehenen Arbeiten dauerten letztlich vier Monate länger: am 6. Juni 2012 wurden der Musikpavillon und sein Felsen endlich eingeweiht.

Juli 2011 

Infos zur Restaurierung findet ihr  hier.


Außenansicht

vor der Restaurierung:

März 2011 
© 2009 by MariaAntonia 

© 2009 by MariaAntonia 
März 2011 

eine der stark sanierungsbedürftigen Sphinxe


während der Restaurierung:

Juli 2011 

nach der Restaurierung:

x


Innenansicht

Juli 2010 -- © 2010 by MariaAntonia 



Le Rocher


Die Errichtung des künstlichen Felsen war nur schwer zu realisieren.
Die Baumaßnahmen dauerten von 1778 bis etwa 1782.

Hinter dem Felsen wurde ein Wasserreservoir gebaut, dank dem das Wasser quellenartig in den See fließt.


Seit Juni 2011 befand sich der Felsen - gemeinsam mit dem Belvédère - für ein Jahr in Restaurierung.


vor der Restaurierung:

März 2011 
 
 

Blick auf den Liebestempel

während der Restaurierung:

Juli 2011

nach der Restaurierung:

x



La Montagne de l’Escargot


Der Schneckenberg ist wie auch der Felsen und die Grotte, ein künstlich erschaffener Berg. Er liegt relativ versteckt nahe der Grotte der Königin.


[Fotos folgen]



Historische Ansichten


 
anonymer Künstler

 
Belvédère 1780 (Louis Nicolas de Lespinasse)

 
Belvédère 1781 (Claude-Louis Chatelet)

 
Belvédère 1788

 
Belvédère 1889 (Emmanuel Lansyer)

 
Belvédère 1898


 

rechtlicher Hinweis:
soweit nicht anders angegeben - Texte & Fotos (Copyright) © MariaAntonia 2007-2017

Nach oben