Willkommen in Versailles !

Grand Appartement du Roi

Salon de Mercure
Merkur-Salon
(Paradeschlafzimmer)

Juli 2010 -- © 2010 by J.S. 



Der Merkur-Salon wurde auch "Bettgemach" genannt und stellt das Paradeschlafzimmer des Grand Appartement du Roi dar.

Das Paradebett des Sonnenkönigs war - passend zu den Wänden - mit Gold- und Silberbrokat bespannt und von einer Silberbalustrade abgetrennt, die mit acht Kerzenständern versehen war.
1689 ließ König Louis XIV seine Silbermöbel für den Krieg einschmelzen, darunter auch das Paradebett.

Louis XIV schlief zu keiner Zeit im Paradebett des Merkur-Salons, sondern in seinem Bett im Schlafzimmer des Appartement du Roi, wo auch die Zeremonie des "Öffentlichen Aufstehens" (Lever) und "Öffentlichen Zubettgehens" (Coucher) zelebriert wurde.

Seine beiden Nachfolger Louis XV und Louis XVI hingegen bevorzugten das Schlafgemach im Petit Appartement du Roi, begaben sich jedoch zum Lever und Coucher ins Schlafzimmer Louis' XIV.

Das Paradebett im Salon de Mercure hatte demnach lediglich symbolischen Charakter.

Der Duc d'Anjou (Enkel des Sonnenkönigs und ab 1700 als Philippe V. König von Spanien) hatte hier drei Wochen lang geschlafen, bevor er nach Spanien aufbrach.
Vom 02.-10.09.1715 wurde der Leichnam Louis' XIV im Salon de Mercure für die Trauerzeremonien aufgebahrt.

Während der Gemächer-Abende diente der Merkur-Salon als Spielsalon für Kartenspiele.

Der einzige, heute noch existierende, originale Gegenstand des Merkur-Salons ist die Spieluhr Louis' XIV. Sie war ein Geschenk des Uhrmachers Antoine Morand an den König im Jahre 1706:

Juli 2010 -- © 2010 by J.S. 
Juli 2010 -- © 2010 by J.S. Juli 2010 -- © 2010 by J.S. 

Das heutige Bett des Merkur-Salons wurde erst zu Zeiten Louis-Philippes I. hier aufgestellt.

[Bild folgt]

2007 konnte ich dieses noch besichtigen; bei meinen folgenden Besuchen (bis 2012) fehlte das Bett jedoch:

Juli 2010 -- © 2010 by J.S. 
 

Restaurierung

Februar 2011 - Sommer 2012
Der Salon befindet sich im Restaurierungszustand und kann daher nicht besichtigt werden.

► Infos zur Restaurierung


Fotos:

April 2010 -- © 2010 by J.S. 
Arbeiten im Merkur-Salon am 20. April 2010

Juli 2010 -- © 2010 by J.S. 
Juli 2010 -- © 2010 by J.S. 


Gemälde im Salon:

 
Mercure sur char tiré par deux coqs (1672, Jean-Baptiste de Champaigne)

  
links: König Louis XV. (1730, Hyacinthe Rigaud)
rechts: Königin Marie Leszczynska (Louis Tocque)


 

rechtlicher Hinweis:
soweit nicht anders angegeben - Texte & Fotos (Copyright) © MariaAntonia 2007-2017

Nach oben